18.September/ München/ KFC Charity Event

Kentucky Fried Chicken
KFC ist gerade am Überlegen eine Zusammenarbeit mit mir zu starten. Aus dem Grund werde ich mich an einem Charity Event von KFC beteiligen. Zu diesem Anlass werde ich am 18.10.2007 in München sein.

KFC unterstützt das
World Food Program, das den Hunger auf der Welt bekämpft. Mitte Oktober ist
Welt-Hunger-Aktionswoche und da gibt es bei KFC in München eine Aktion, bei der ich dabei bin.
Von jedem verkauften Menü bei KFC gehen 19 Cent an
das World Food
Program, genau der Betrag, mit dem man ein Kind in der dritten
Welt einen Tag lang ernähren kann
. Ich selbst werde Chicken verkaufen, Autogramme
geben, und natürlich Vollgas geben, damit die Aktion ein Erfolg wird

In welcher Filiale das Ganze genau statt finden wird, werde ich euch noch mitteilen….um so mehr Leute kommen und Menüs von KFC kaufen umso größer fällt dann auch die Summe aus, die dann der Stiftung der Welt-Hunger-Hilfe zugute kommt!!!!

3 thoughts on “18.September/ München/ KFC Charity Event

  1. Das wusste ich leider bisher noch nicht!!….Und finde sowas auch sehr schlimm!!..Jedoch wird KFC wohl leider nicht der einzige Betrieb sein der so mit Tieren umgeht…leider passiert Tierquälerei auch auf anderen Schlachthöfen/Aufzuchtsbetrieben wo auch noch andere namenhafte Unternehmen dahinter stehen!!..leider!!..Und man bekommt es auch nicht immer so offen mit. Ich danke dir für diesen Hinweis!! Ich werde mich mit meinem Management darüber beraten. Ich fand die Idee gegen den Welt Hunger anzukämpfen und Menschen in dritten Ländern zu unterstützen eingentlich sehr schön und wollte mich daher eigentlich daran beteiligen weil mir persönlich sowas am Herzen liegt. Da mir aber auch der Tierschutz sehr wichtig ist, werde ich jetzt da nach haken, was an dieser Story dran ist!!

  2. Den Link wollte ich auch gerade schicken =p Angesichts der Tatsache, dass Tiere in solchen Betrieben massenweise gequält und getötet werden, um später gegessen zu werden, hast du recht, indem du sagst, dass es wohl nicht der einzige Betrieb ist, der so vorgeht. Aber KFC\’s Methoden sind tatsächlich auf einer anderen Ebene als die vieler Konkurrenten. Die Grausamkeit nimmt da schon höhere Maße an, als in irgendeiner Weise entschuldbar. Da kannst du ja mal selber recherchieren. Wenn du dir überlegst, dass dieser Betrieb, der Lebewesen misshandelt, tötet und sie anderen zum Verzehr anbietet,um daran Profit zu machen, jetzt "helfen" möchte den Welthunger zu bekämpfen, ist es doch etwas paradox, oder? Wenn dir das Wohl der Menschheit und der Tiere tatsächlich in irgendeiner Weise am Herzen liegt, dann unterstütze doch bitte eine wirkliche gemeinnützige Organisation. Die brauchen die Unterstützung tatsächlich, und das Geld fließt dabei zu denen, die es wirklich brauchen, statt zu einem Fastfood Konzern und einem Model…Denn bei diesen Deal geht es doch wohl kaum um das Charity Event,oder? Ich weiß, Charity ist immer gut für Publicity, was an für sich auch toll ist, da die Menschen, denen diese Hilfe zugute kommt, sie wirklich brauchen…Aber überleg bitte für dich selbst, ob du das für dich machen willst, (Publicity,Geld…) oder für die Menschen, die tatsächlich mit dem Tode kämpfen um zu Überleben…Ich wünsche dir niemals in ihre Situation zu kommen. (Das soll um Gotteswillen keine Anklage gegen dich als Person sein…Denk nur bitte mal darüber nach…Danke =) )

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s